Gauß-Gymnasium Worms
Header

Bildungspartnerschaften

Bildungspartnerschaften des Gauß leben und nehmen Fahrt auf

Nach den offiziellen Vertragsunterzeichnungen bei Roche/Diagnostics und Renolit SE

und der in nächster Zeit noch anstehenden vertraglichen Bindung mit Evonik hat die Phase der konkreten Umsetzung mit allen drei Partnerunternehmen begonnen.

Näheres zur Auftaktveranstaltung hier

Projekt II mit Evonik Industries

Im Februar diesen Jahres wurde in Kooperation mit Evonik Industries ein unterrichtlich vorbereiteter Projekttag  zum Thema „Demografie und Arbeitswelt“ im Werk Worms

durchgeführt. Nutznießer war diesmal ein Sozialkunde-Leistungskurs 11.

Nach Präsentationen zu Aspekten der Thematik vonseiten der Schüler, aber auch durch einen Auszubildenen von Firmenseite wurden – im Rahmen eines  Planspiels - Vorschläge zur gesundheitlichen Prävention - auch und besonders älterer Arbeitnehmer -  erarbeitet und betriebswirtschaftlich nach dem Kosten/Nutzen-Faktor beurteilt.

Die Atmophäre dieses außerschulischen Lernorts schaffte überraschende Einsichten und eine Dichte und Zielgerichtetheit bei der Projektarbeit und der Argumentation.

Dank sei an dieser Stelle insbesondere Herrn Pabst, dem Ausbildungsleiter für kauf- männische Berufe, der Koordination und Ablauf entscheidend mitgestaltet hat.

Projekt III mit Renolit SE

Ebenfalls für eine Klasse der Jahrgangsstufe 9 fand bei Renolit SE ein Projekttag zu den Themenschwerpunkten Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Arbeitssicherheit statt.

Nach Vorabsprachen mit Firmenvertretern und Kolleginnen und Kollegen wurde an diesem Tag bei Renolit SE - maßgeblich von Frau Stefania Staikou, der Leiterin Personalentwicklung Deutschland, organisatorisch vorbereitet – in Gruppen zu den einzelnen Themen informiert und gearbeitet. Die Leitung lag jeweils in den Händen von Fachkräften aus dem Betrieb. Abgerundet wurde die geleistete „theoretische“ Arbeit durch konkrete Anschauung in den verschiedenen Abteilungen.

Auch bei diesem „Aktionstag“ waren die Schülerinnen und Schüler sehr angetan von Lernort, Betreuung und Inhalten.

hier weitere Bilder von der Auftaktveranstaltung