Jugend-forscht – 1.Platz (Technik): Verkleinerung des UV-Anteils im Laternenlicht

EG

Lina Kußmann, Niklas Weinmann und Anton Kern

In der Forscherwerkstatt des Gauß-Gauß-Gymnasiums wurden in dieser Gruppe umfangreiche Experimente geplant und durchgeführt um das Insektensterben durch Lichtfallen zu verhindern.

Zahlreiche Recherchearbeiten zum Thema Lichtsmog, UV-Anteil des Lichtes verschiedener Lichtquellen, neue Studien zur Wahrnehmung von Licht durch Insekten sind den Experimenten vorangegangen. Die Jury war beeindruckt von dem umfangreichen Wissen welches sich die Jungforscher/innen angeeignet haben. Im Jurygespräch fanden interessante fachliche Expertengespräche statt.

„Wir haben Euer Projekt als Sieger ausgewählt, da Ihr die Idee hinter Jugend-forscht getroffen habt“ so heißt es in der Laudatio der Jury. Weiterhin erklären die Juroren: “Mit dem vorhandenen und existierenden Wissen im Hinterkopf, habt Ihr Euch Gedanken über ein Problem gemacht und eigene Ideen und Ansätze entwickelt und erprobt. Sowohl in der Konzeption Durchführung und Auswertung der Versuche, habt Ihr sehr gute wissenschaftliche Methodik angewandt. Das war super! Eure Präsentation war gut strukturiert und abwechslungsreich vorgetragen und hat uns gut über das Thema informiert. Unsere Fragen konntet Ihr beantworten und was uns besonders gut gefallen hat. Ihr macht weiter mit dem Thema.“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner